SHALENE / VER-RÜCKT

ein Musiktheaterabend von Mavka

2023 Mai

TD Berlin on Tour
08 / 09 Februar 2024 – Wallgraben Theater Freiburg

auf Ukrainisch / Deutsch

ukrainische Version hier

SHALENE / VER-RÜCKT ist eine Konzertperformance, die den Krieg in der Ukraine mit den Mitteln des Musiktheaters, der Poesie, der Alltagsbeobachtung und einem live gezeichneten Bühnenbild reflektiert. Durch außergewöhnliche Kompositionen und episodisches Erzählen ist das Publikum eingeladen, neue Perspektiven auf das Land und die dort Lebenden bzw. von dort Geflüchteten einzunehmen.

Musikerin Iryna Lazer und ihr Soundkollektiv Mavka (Kyjiw) verbinden altertümliche musikalische Volksmotive und moderne Musikelemente wie Live-Looping, Ambient und Trance zu neuartigen Songs und Klangerlebnissen mit hoher Intensität. Sie erkunden wie alte traditionsreiche Lieder mit den Klängen und Geräuschen, die aktuell die Ukraine erfüllen, zu neuer Musik verschmelzen.

Der Abend versucht die Unbegreiflichkeit des Krieges zu verhandeln. Er versammelt dafür sieben Künstler*innen verschiedener Genres, die ihre Wurzeln in der Ukraine haben. Einige sind vor Jahren dauerhaft nach Deutschland ausgewandert, andere sind im oder nach Februar 2022 hierher ins Exil geflohen.

Erzählerisch und poetisch legt der Abend Zeugnis sehr konkreter Erfahrungen, Beobachtungen und Alltagssituation von Ukrainer*innen zuhause und im Exil in Zeiten des Krieges ab – von Augenblicken jenseits der Newsticker und polternder Kriegsrhetorik. Als Musiktheater versucht SHALENE / VER-RÜCKT die Tonkulisse des Krieges in etwas Anderes zu überführen und stemmt sich mit Kraft und auch Humor gegen lähmende Angst, Tragik und widerstreitende Emotionen.


Idee/Regie/Künstlerische Leitung Iryna Lazer (Mavka) Musiker*innen Daniil Zverkhanovskyi / Evgenii Kostytz / Iryna Slobodeniuk / Iryna Lazer (Mavka) Schauspiel Ivan Doan Live-Zeichnungen/Videoart Sofiia Melnyk Texte/Interviews Taras Lazer (Mavka) Komposition Oleksiy Mikryukov (Mavka) / Iryna Lazer (Mavka) / Daniil Zverkhanovskyi Produktion TD Berlin Rechercheförderung Programm DACH des Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

MAVKA, Soundkollektiv aus Kyjiw, wurde 2015 von Irina Lazer zusammen mit dem Komponisten Oleksiy Mikryukov gegründet. Die Kompositionen verbinden Downtempo, Electronic, Trance, Noise und Ambience mit traditioneller Volksmusik, Gesang und Live-Looping. Neben zahlreichen Auftritten und Projekten in der Ukraine kooperierte Mavka in Deutschland u.a. mit der Choreografin Véronique Langlott am Lichthof Theater Hamburg und war beteiligt an Projekten mit dem Deutschen Theater Berlin, das documentartheaterberlin, Kampnagel Hamburg, dem Badischen Staatstheater Karlsruhe, Berliner Ensemble, Deutschen Schauspielhaus Hamburg, Zebra Poetry Film Festival.

Kartenpreise 25€ / 15€ / 10€ (Solidarisches Preissystem)