UNSERE STADT AUS VOGELAUGEN / EINE BLUTUNG IM DUNKELN

von Sivan Ben Yishai, mit HYENAZ und NATÜRLich

29. Apr Do, 21:00
30. Apr Fr, 21:00
online buchen


Eine Veranstaltung im Rahmen von "StaTD finden"


Sivan Ben Yishais konzertante Lesung erinnert an zerstörte jüdische Orte. Ursprünglich für den Spielzeitstart in Dortmund entstanden - wo die Stadt 1938 den Abriss der Synagoge verfügte - wird sie nun in Berlin an ähnlichem Schauplatz, elektronisch begleitet und visuell verstärkt, zu erleben sein. Der leere Parkplatz hinterm TD grenzt direkt an den ehemaligen Jüdenhof, dessen Erinnerung ebenfalls diktatorischem Stadtumbau zum Opfer fiel.

In einer besonderen Zusammenarbeit mit dem Sounddesigner-Duo HYENAZ trägt die Autorin ihren Text selbst, und doch ganz unliterarisch vor. Überlebensgroß wird er zudem - eingearbeitet in die Videointervention von Patrícia Bateira (aka NATÜRLich) - an die Rückfassade des Theatergebäudes projiziert und weithin zu lesen sein.

Im Anschluss improvisiert NATüRLich auf der Sologitarre einen sound-escape in eine neue Zukunft, in der Ehrfurcht und Verantwortung an erster Stelle stehen und in der Queerness-Bilder die bisherigen kulturellen Logiken ablösen.

Zur Einstimmung und zum Stapellauf der Draußenreihe laden wir ab 20 Uhr in den TD-Hof ein.


Lesung Sivan Ben Yishai Musik Kathryn Fischer / Adrienne Teicher (HYENAZ) Musiksolo/Visuals NATÜRLich (aka PatrÍcia Bateira) Management/Übertitel Luise Heiderhoff Übersetzung Maren Kames Rechte Suhrkamp Verlag Berlin Produktion TD Berlin Förderung Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Sivan Ben Yishai ist Autorin und Theaterregisseurin. Ihre Stücke wurden u.a. in Berlin, München, Mannheim und Luzern gespielt. Mit dem Maxim-Gorki-Theater verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit. 2019/20 war sie Hausautorin am Nationaltheater Mannheim; mit „LIEBE/eine argumentative Übung“ war sie zum Mülheimer Dramatikerpreis 2020 eingeladen. Ihre Stücke werden von der Autorin Maren Kames aus dem Englischen übersetzt.

HYENAZ sind die Berliner Performer und Sounddesigner Kathryn Fischer und Adrienne Teicher. Die immersiven Performances, Tanzspuren, Klanglandschaften, performativen Installationen und a/v-Werke, die sie produzieren, verwenden Feldaufnahmen, die im Rahmen ortsspezifischer Arbeiten gesammelt wurden. 2019 kreierten sie den Sound für "Oder: Du verdienst deinen Krieg (Eight Soldiers Moonsick)", geschrieben von Sivan Ben Yishai (Regie: Sasha Marianna Salzmann), das als eines der 10 besten Stücke des Jahres in der Berliner Morgenpost aufgeführt wurde. www.hyenaz.com

Patrícia Bateira aka NATüRLich wuchs in Lissabon auf und studierte in London, Ebeltoft, Lissabon und Berlin. Als autodidaktischer Gitarrist* und Komponist* entstammt das Musikwesen NATÜRLich dem Wunsch, nicht-binäre Kunst zu schaffen und ein früheres Ich wieder zu besuchen: das Mädchen, das ein Junge sein wollte. Als Gründer* des Musikkollektivs "Give Guitars To People" werden ihre Kompositionen international präsentiert (* mit oder ohne -in). http://patriciabateira.com

Kartenpreise € 9,- € (ermäßigt) / 15,- € - bitte die Tickets im VVK bei RESERVIX erwerben!